Wieder Maskenpflicht am Sitzplatz!

Die Maskenpflicht am Sitzplatz wird nach gründlicher Abwägung aller
Gesichtspunkte ab heute, 2. Dezember 2021, wieder eingeführt. Die
Coronabetreuungsverordnung wird dementsprechend geändert.

Mit der Wiedereinführung der Maskenpflicht am Sitzplatz bleiben
zugleich die behördlichen Anordnungen von Quarantänemaßnahmen auf ein
unbedingt erforderliches Maß beschränkt. Sofern nicht
außergewöhnliche Umstände (z.B. Ausbrüche oder Auftreten von neuen
Virus-Varianten) vorliegen, wird sich die Anordnung von Quarantänen
also wieder nur auf die infizierte Person beziehen.

Die Maske am Sitzplatz gilt ab sofort auch wieder für Ganztags- und
Betreuungsangebote, darüber hinaus für alle sonstigen Zusammenkünfte
im Schulbetrieb, sofern
ein Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.

https://www.schulministerium.nrw/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-2-dezember-2021 (Stand: 2.12.21)

Änderung der Busfahrpläne wgn. Sperrung der L907

In Vorbereitung auf die Sprengung der Talbrücke Rinsdorf ist ab dem 29.11.2021 die L 907 (zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf) voll gesperrt.

Die VWS hat die Fahrpläne der Schulbusse (A320, A321 u. A322) für die Zeit der Vollsperrung (gültig ab dem 29.11.2021) angepasst:

Gegenüberstellung alte/neue Pläne

A320

A321

A322

Informationsveranstaltung der SIEGENIA an der HSW 

Am Montag, den 15.11. bekamen die 10ten Klassen der HSW Besuch von Mitarbeitern unseres Kooperationspartners, der SIEGENIA GRUPPE.  

Nina Herter, Ausbildungsleiterin der SIEGENIA GRUPPE sowie Auszubildende des Betriebes informierten die Abschlussklassen über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens und gaben wichtige Hinweise zum Thema Bewerbungsschreiben bzw. -gespräche. 

Die Schülerinnen und Schüler konnten Fragen stellen und sich über Praktika und Ausbildung aus erster Hand informieren. 

Zum Schluss überreichte Nina Herter den Abschlussklassen noch USB-Sticks mit dem Logo der SIEGENIA GRUPPE, die die Schülerinnen und Schüler zukünftig als Speichermedium für Bewerbungsunterlagen und als „digitales Schulheft“ nutzen können.  

Die HSW sagt herzlichen Dank! 

!!!Tag der offenen Tür fällt aus!!!

Leider muss auch in diesem Jahr der Tag der offenen Tür aufgrund der Coronalage und zum Schutz aller Besucher und am Schulleben Beteiligten ausfallen. Die Projekttage finden weiterhin statt und wir hoffen, die Ergebnisse dieser Projekte können zeitnah digital vorgeführt werden.

Wenn Sie dennoch eine persönliche Besichtigung der Hauptschule Wilnsdorf wünschen, können Sie ganz unproblematisch – per Mail oder Telefon – einen Termin mit der Schulleitung vereinbaren (auch samstags).

Wir freuen uns auf Sie!

Mail: hauptschule@wilnsdorf.de

Tel.: 02737/ 986120

Beim Schülerlauf der HSW strahlte nicht nur die Sonne!

Am 28.09.2021 gegen 11:10 Uhr gab es einen Knall an der Hauptschule Wilnsdorf, der den Start des Siegerländer Schülerlaufs akustisch einleitete. Als begeisterter Sportler eröffnete Hannes Gieseler, Bürgermeister der Gemeinde Wilnsdorf, freudestrahlend die Schulveranstaltung. Durch tatkräftige Unterstützung der Organisation ‚anlauf‘ aus Siegen wurde ein aufblasbarer Start-Zielbogen aufgebaut, der dem Event einen professionellen Touch verlieh.

Ausgestattet mit leuchtend gelben T-Shirts, die dank des Kreises Siegen-Wittgenstein für alle Schülerinnen und Schüler wie auch Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung gestellt wurden, stellten sich die Teilnehmenden in zwei Altersgruppen aufgeteilt unter dem Startbogen auf. Daraufhin starteten sie nach dem Signal mit viel Energie auf die drei Kilometer lange Strecke.
Unter idealen Wetterbedingungen liefen die Kinder und Jugendlichen über den Fahrradweg, entlang der Gernsdorfer Felder und endeten wieder auf dem Schulhof. Bereits nach knapp 11 Minuten trafen die ersten Schülerinnen und Schüler im Ziel ein.
Natürlich durfte eine anschließende Stärkung nach der sportlichen Aktivität nicht fehlen, sodass jede Läuferin und jeder Läufer eine Bratwurst im Brötchen erhielt.
Anschließend bedankte sich Bürgermeister Gieseler für den tatkräftigen Einsatz aller Beteiligten und fügte strahlend hinzu: „Im kommenden Jahr, werde ich gemeinsam mit den Kindern laufen!“.


Da der reguläre Lauf in Siegen coronabedingt nicht stattfinden konnte, galt es der individuellen Organisation seitens der Hauptschule Wilnsdorf, die als einzige Schule der Gemeinde teilnahm, eine angemessene Strecke abzustecken, Streckenposten einzuteilen und viele weitere aufwendige Schritte zu planen. Für diese hervorragende Organisation und Leitung gilt ein besonderer Dank Samuel Sturm, einem sehr engagierten, jungen Sport- und Mathematiklehrer der Hauptschule Wilnsdorf. Ebenso bedankt sich die HSW vielmals für die visuelle, musikalische und personelle Unterstützung seitens der Organisation ‚anlauf‘ und freut sich auf den kommenden Siegerländer Schülerlauf 2022.

Zur Galerie des Schülerlaufes 2021 geht es HIER!

Endlich wieder Klassenfahrt!!!

Endlich dürfen wieder Klassenfahrten durchgeführt werden und die 5er fuhren vom 20.-22.9.2021 zur Freudsburg! Los ging es am Montagmorgen mit dem Zug zur Au an der Sieg, von dort zu Fuß hoch zur Freusburg. Dort angekommen ging es sofort zur ersten Stärkung: Hühnerfrikassee mit Spargel und Reis, dazu ein lecker Salatbuffet und Nachtisch. Danach wurden die Zimmer bezogen, was zum Teil sehr lustig war, da einige zum ersten Mal in ihrem Leben ihr Bett selbst beziehen mussten. Mit gegenseitiger Unterstützung schafften aber alle diese erste Herausforderung.

Und dann ging es schon los mit dem Programm von Catwiesel (aus Köln), in Gestalt von Anna und Carola, die sich um die beiden 5er Klassen hervorragend kümmerten. Zunächst gab es eine Burgralley, die die SchülerInnen super meisterten. Abends saßen dann alle gemütlich ums Lagerfeuer herum und machten Stockbrot (ebenfalls für einige eine enorme Herausforderung)! Gegen 22h wurde die Nachtruhe eingeläutete und gegen Mitternacht schliefen dann auch alle.

Am nächsten Morgen wurden die Schüler liebevoll von den Lehrkräften und Frau Winnen (der Schulsozialarbeiterin) geweckt und nach einem ausgiebigen und reichlichem Frühstück ging es los zur nächsten Aktion: Waldritterspiele und Seilaktionen. Gemeinsam schafften die Klassen es sogar nicht nur ihre Klassenkameradinnen den ca. 12 m hohen Baum hochzuziehen – auch die LehrerInnen und Frau Winnen waren mutig genug und verließen sich auf ihre Schützlinge. Abends gab es dann ein echtes Ritteressen, bei dem ausschließlich mit den Fingern gegessen wurde (geröstete Brotscheiben, Tomaten, Dip, Sauerkraut, Kartoffelecken und Hühnerschenkel, zum Nachtisch lecker Windbeutel)!

Am nächsten Morgen hieß es dann rechtzeitig aufstehen, Zimmer aufräumen, Koffer packen und noch lecker frühstücken. Dann ging es zu Fuß wieder zur Haltestelle, wo wir feststellen mussten, dass unser Zug leider 25 Minuten Verspätung hatte. Dadurch hatten wir einen 45 minütigen Zwischenaufenthalt in Siegen, den einige SchülerInnen nutzen, um das restliche Taschengeld „loszuwerden“. Gegen 13 h kamen wir wieder in Rudersorf an, wo wir von Frau Bamberger, Frau Landsberger und Herrn Quartier herzlich in Empfang genommen wurden und die Koffer netterweise zur Schule brachten. Mit einem tollen Mittagessen (Hotdogs und Nudelsalat) ging eine wirklich schöne Klassenfahrt zu Ende!

Zu den Bildern der Klassenfahrt geht es HIER!

Die Hauptschule Wilnsdorf begrüßt die neuen 5er!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner