Am Freitag, den 18.06.2021 war es soweit: Die Klassen 10A und 10B der Hauptschule Wilnsdorf nahmen im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier ihre wohlverdienten Zeugnisse entgegen.

Schulleiterin Frau Hein begrüßte die anwesenden Gäste und versicherte den Abschlussschülern und -schülerinnen: „Eure Flügel sind nun stark genug, um euch zu tragen!“

Im Anschluss daran sprach der Bürgermeister der Gemeinde Wilnsdorf, Herr Gieseler, in seiner ersten Abschlussrede während seiner Amtszeit seine Glückwünsche an unsere Schülerinnen und Schüler aus.

Für Abwechslung sorgten musikalische Beiträge unseres Musiklehrers Herr Jud und des Schülers Caner (10A). Erste Tränchen flossen bei einem selbsterstellten Video, welches Bilder des Jahrgangs von Klasse 5 bis heute zeigte.

In einer anschließenden Rede des Schülersprechers Beschoy (10B) betonte dieser, worauf der Jahrgang besonders stolz ist: „Worauf wir als Schülersprecher besonders stolz sind ist, dass wir (…) ein absolutes Vorbild für unsere Gesellschaft sind. So wie sich jeder einzelne von uns in den letzten Jahren weiterentwickelt hat, so hat sich auch unser Jahrgang immer wieder verändert. Dabei hat es uns nie Schwierigkeiten bereitet, neue Schüler*innen in die Klassengemeinschaft aufzunehmen. Nie spielten Hautfarbe, Religion, Kultur oder Geschlecht eine Rolle. Wir waren ein Team. Und für genau diese Werte steht die Hauptschule Wilnsdorf, weshalb wir uns bei allen Lehrern ganz herzlich bedanken, auch wenn es mit uns nicht immer so leicht war.“

Taschentücher wurden vor allem auch während einer kurzen Rede des Schülers Sahand gebraucht. Der erst seit zehn Monaten in Deutschland lebende Sahand hat seinen Realschulabschluss geschafft und in einer rührenden Ansprache seiner Klassenlehrerin und seinen Klassenkameraden gedankt. “(…) und jetzt habe ich es in weniger als einem Jahr geschafft. Es war mein erstes Jahr hier und das Letzte. Es ist nicht das Ende, es ist der Anfang. Und der Anfang ist das Wichtigste. (…) Ich bin dankbar für alle die mir geholfen haben. Aber besonders für meinen Vater, meine Lehrerin und meinen netten Klassenkameraden.”

Vor der Zeugnisübergabe sprachen auch die Klassenlehrerinnen Frau Bührdel, Frau Otto und Frau Zimmermann, sowie der Klassenlehrer Herr Misterek ihre letzten Worte aus.

Als jahrgangsbeste Schüler*innen wurden Ali und Saira (10A) sowie Leonie, Angelina und Sonja (10B) geehrt.

Nach der offiziellen Zeugnisübergabe gab es Gelegenheit für Gespräche und Fotos. Insgesamt konnte der Abschlussjahrgang 2001 – trotz Pandemie – einen erfolgreichen Abschluss feiern.

Macht es gut!
Wir wünschen euch für eure Zukunft nur das Beste!

“Wir waren ein Team!”

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner